Im Zuge von Budgeterkürzungen und stets steigendem Arbeitsaufkommen, werden Analytics-Tools zunehmend entscheidend für Unternehmen.

Für viele Organisationen ist es jedoch noch immer schwierig zwischen richtigen - und wichtigen Daten zu priorisieren. Den entscheidenden Unterschied macht die Art und Weise aus, wie Analytics-Daten aufgesetzt und am Ende interpretiert werden. Seien Sie also vorsichtig: Begehen Sie einen der sieben tödlichen Sünden, können sich potentiell gültige Ergebnisse in unbrauchbare Daten verwandeln. 

 

Teilen

Leitfaden: 7 tödliche Analytics Sünden

Herunterladen