gdpr-platform.jpgDie EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) tritt am 25. Mai 2018 mit sofortiger Wirkung in Kraft. Dadurch ändert sich die Art und Weise, wie Unternehmen die personenbezogenen Daten von EU-Bürgern verarbeiten müssen. Dies umschließt die Daten, die auf Ihrer Website bereits gespeichert sind.

Während GDPR jeden Aspekt einer Organisation betrifft, werden Websites oft übersehen - und viele merken nicht, dass sie als Hintertür für persönliche Daten dienen kann.

Die Erstellung einer GDPR-konformen Website kann ein langer Weg sein, aber wir können Ihnen helfen, dorthin zu gelangen.

Einführung der Siteimprove GDPR-Lösung

    • Durchsuchen Sie Ihre Websites nach personenbezogenen Daten wie E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Namen und Identifikationsnummern.
    • Identifizieren Sie alle IP-Adressen und Domänen und überprüfen Sie diese kontinuierlich.
    • Wenden Sie Richtlinien für die gesamte Website an, um die Sicherheit und den Datenschutz zu verbessern.

Füllen Sie das Kurzformular auf dieser Seite aus, um noch heute mit einem unserer Experten in Kontakt treten zu können.

Teilen

Identifizieren Sie die persönlichen Daten auf Ihrer Website

Siteimprove hat mehr als 7.000 zufriedene Kunden.

 

Vodafone-logo-60
Casions-Austria-60
Bayer logo
TUI-Austria-60